Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jennifer Adams - was sucht die auf der Seite von Gitta Edelmann?

Ganz einfach - sie ist Gitta Edelmann.

 

Jennifer Adams steht für historische Romantik, die nicht unbedingt an der Schlafzimmertür abblendet - also für ein etwas anderes Genre als Cosy Crime oder Kinderbücher. Daher der neue Name. Adams wird übrigens deutsch ausgesprochen,
denn ich bleibe eine deutsche Autorin.

 

Dies ist der erste Band der neuen Reihe "Eine Saison zum Verlieben", der 1830 in
Baden-Baden spielt, einer kleinen Kurstadt im Schwarzwald, die bald schon die
Sommerhauptstadt Europas sein wird:

 

Baden-Baden, 1830: Heiratswillige Junggesellen recken die Köpfe nach der hübschen Elise, deren Herz sie erobern wollen. Doch ihre Auserwählte ist abgelenkt von dem leidenschaftlichen Liebesbrief einer geheimnisvollen Verfasserin, den sie in einem Buch gefunden hat. Ist ein Kuss wirklich so überwältigend wie beschrieben? Völlig vernarrt in den Fund, aber ahnungslos in Liebesdingen, greift Elise selbst zur Feder. Junggeselle Philipp hilft ihr nur zu gern bei ihren Recherchen zur körperlichen Anziehungskraft, die natürlich ausschließlich theoretischer Natur sind. Bis ein Kuss alles verändert.Baden-Baden, 1830: Heiratswillige Junggesellen recken die Köpfe nach der hübschen Elise, deren Herz sie erobern wollen. Doch ihre Auserwählte ist abgelenkt von dem leidenschaftlichen Liebesbrief einer geheimnisvollen Verfasserin, den sie in einem Buch gefunden hat. Ist ein Kuss wirklich so überwältigend wie beschrieben? Völlig vernarrt in den Fund, aber ahnungslos in Liebesdingen, greift Elise selbst zur Feder. Junggeselle Philipp hilft ihr nur zu gern bei ihren Recherchen zur körperlichen Anziehungskraft, die natürlich ausschließlich theoretischer Natur sind. Bis ein Kuss alles verändert.

 

Wer Spaß an Regency Romanzen hat, dürfte auch an den Sommerfesten, Promenaden und Ausflügen der jungen Damen und Herren in Baden-Baden Freude haben. Denn natürlich ist das Zeitalter des frühen Biedermeiers und der Romantik sehr - äh, ja, eben romantisch. Und verwickelte Liebesgeschichten passen ganz wunderbar zwischen den Trinkbrunnen der Friedrichsquelle, das Casino und den Rosenball im Conversationshaus ...