Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allerlei zur Weihnachtszeit

Vom Winter verweht

eine heitere historische Liebesgeschichte in 24 Kapiteln
geschrieben mit meiner Kollegin und Freundin Regine Kölpin

Als angehende Ärztin, die gerne Rad fährt, entspricht Rosa so gar nicht dem typischen Frauenbild des beginnenden 20. Jahrhunderts. Carl weiß noch nicht genau, was er von der eigensinnigen Medizinstudentin halten soll, aber irgendetwas fasziniert ihn an ihr. Im vorweihnachtlichen Bonn begegnen sich die Ostfriesin und der Rheinländer durch Zufall immer wieder; trotz der Winterkälte beginnen Funken zu fliegen …Als angehende Ärztin, die gerne Rad fährt, entspricht Rosa so gar nicht dem typischen Frauenbild des beginnenden 20. Jahrhunderts. Carl weiß noch nicht genau, was er von der eigensinnigen Medizinstudentin halten soll, aber irgendetwas fasziniert ihn an ihr. Im vorweihnachtlichen Bonn begegnen sich die Ostfriesin und der Rheinländer durch Zufall immer wieder; trotz der Winterkälte beginnen Funken zu fliegen …

 

Meine heiteren Adventskalender:

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

und noch mehr kriminelle Weihnachtsgeschichten, u.a. Besuch bei einer alten Dame 

gibt's hier:

 

Für Kinder von 5 bis 10 und alle, die sich für unsere Weihnachtsbräuche interessieren:

Kurz vor dem 1. Advent zieht die Familie von Lars in eine neue Stadt in ein Mehrfamilienhaus. Das ist gar nicht so einfach, weil ihm seine Freunde fehlen. Wie gut, dass über ihm die gleichaltrige Franzi wohnt. Sie besucht denselben Kindergarten wie er – und hilft gleich am ersten Advent Lars Familie mitten im Umzug mit einem Adventskranz aus. Schnell werden Lars und Franzi Freunde. Gemeinsam erleben sie die Advents- und Weihnachtszeit in ihrer Kitagruppe, mit ihren Familien und anderen Bewohnerinnen und Mietern im Haus. Das Buch vermittelt Kindern bis zum Grundschulalter und auch Erwachsenen auf unkomplizierte, fröhliche und leicht verständliche Weise die christliche Botschaft und Symbolik von Advent und Weihnachten. Für jeden Tag vom 1. Advent bis zum 6. Januar gibt es eine Doppelseite mit einer Geschichte, dazu Anregungen, Erklärungen und Ideen, Lieder und Gedichte. Das Symbolregister am Ende des Buches liefert älteren Kindern und Erwachsenen ausführlichere Erläuterungen. Geeignet soKurz vor dem 1. Advent zieht die Familie von Lars in eine neue Stadt in ein Mehrfamilienhaus. Das ist gar nicht so einfach, weil ihm seine Freunde fehlen. Wie gut, dass über ihm die gleichaltrige Franzi wohnt. Sie besucht denselben Kindergarten wie er – und hilft gleich am ersten Advent Lars Familie mitten im Umzug mit einem Adventskranz aus. Schnell werden Lars und Franzi Freunde. Gemeinsam erleben sie die Advents- und Weihnachtszeit in ihrer Kitagruppe, mit ihren Familien und anderen Bewohnerinnen und Mietern im Haus. Das Buch vermittelt Kindern bis zum Grundschulalter und auch Erwachsenen auf unkomplizierte, fröhliche und leicht verständliche Weise die christliche Botschaft und Symbolik von Advent und Weihnachten. Für jeden Tag vom 1. Advent bis zum 6. Januar gibt es eine Doppelseite mit einer Geschichte, dazu Anregungen, Erklärungen und Ideen, Lieder und Gedichte. Das Symbolregister am Ende des Buches liefert älteren Kindern und Erwachsenen ausführlichere Erläuterungen. Geeignet so

Ein spannender Kinderkrimi für die Adventszeit (ab 8):

 

Die vier Freunde Ben und Jana, Olga und Philipp sind entsetzt, als die Tür zum Gemeindehaus aufgebrochen und die Piccolotrompete aus dem Chorraum entwendet wird. Ausgerechnet jetzt, wenige Tage vor Heiligabend: Olga hat seit Monaten für ihr Solo zu Weihnachten geübt. Doch so leicht geben die vier nicht auf. Entschlossen machen sie sich daran, den Täter zu finden. Der erste Anhaltspunkt ist kaum zu übersehen: das total vermurkste Graffiti, das seit dem Einbruch die Wand des Gemeindehauses ziert! Spannende Unterhaltung für Kinder von 8 bis 12 Jahren!Die vier Freunde Ben und Jana, Olga und Philipp sind entsetzt, als die Tür zum Gemeindehaus aufgebrochen und die Piccolotrompete aus dem Chorraum entwendet wird. Ausgerechnet jetzt, wenige Tage vor Heiligabend: Olga hat seit Monaten für ihr Solo zu Weihnachten geübt. Doch so leicht geben die vier nicht auf. Entschlossen machen sie sich daran, den Täter zu finden. Der erste Anhaltspunkt ist kaum zu übersehen: das total vermurkste Graffiti, das seit dem Einbruch die Wand des Gemeindehauses ziert! Spannende Unterhaltung für Kinder von 8 bis 12 Jahren!

 

 

noch mehr für die "Großen":