Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen!

Sie ist wieder da! Ella Martin ermittelt - und dieses Mal wird es persönlich!

Canterbury Rock

Eigentlich könnte alles so schön sein: Endlich haben die Liebesroman-Autorin Ella Martin und Detective Inspector Alex Drake sich gefunden. Doch Hobby-Detektivin Ella kommt nicht zur Ruhe, denn ein anonymer Anrufer bedroht Alex. Der scheint das aber nicht ernst zu nehmen, auch nicht als eine schwarz gekleidete Gestalt ihr Haus beobachtet! Natürlich muss Ella der Sache nachgehen, schließlich hat sie zunehmend das Gefühl, dass Alex ihr aus seiner Vergangenheit mehr verschweigt als nur Details über eine frühere Liebesgeschichte.
Was ist damals wirklich in London geschehen? Und was hat das mit dem Toten zu tun, der jetzt hier gefunden wurde? Ist Alex Drake tatsächlich in Gefahr – oder gar Ella selbst?Eigentlich könnte alles so schön sein: Endlich haben die Liebesroman-Autorin Ella Martin und Detective Inspector Alex Drake sich gefunden. Doch Hobby-Detektivin Ella kommt nicht zur Ruhe, denn ein anonymer Anrufer bedroht Alex. Der scheint das aber nicht ernst zu nehmen, auch nicht als eine schwarz gekleidete Gestalt ihr Haus beobachtet! Natürlich muss Ella der Sache nachgehen, schließlich hat sie zunehmend das Gefühl, dass Alex ihr aus seiner Vergangenheit mehr verschweigt als nur Details über eine frühere Liebesgeschichte. Was ist damals wirklich in London geschehen? Und was hat das mit dem Toten zu tun, der jetzt hier gefunden wurde? Ist Alex Drake tatsächlich in Gefahr – oder gar Ella selbst?

 

 

Meine heitere Kurzgeschichte Wechseljahre gibt es ganz neu hier: 

Heitere GeschichtenHeitere Geschichten

 

  

Badisches Wiegenlied

Der Kampf für Demokratie und Freiheit in Baden

 

Aber eine Liebesgeschichte gibt es natürlich auch und - ups, wie kommt denn der Tote in die Gasse? -

Baden 1847. Als sich in Offenburg Demokraten aus ganz Baden treffen, ahnt Anna nichts von der bevorstehenden Revolution. Doch bald müssen sie, ihr Bruder Franz und ihre Freundin Luise zwischen Aufständen, Barrikadenkämpfen und Besatzungstruppen ihren Weg finden. Gleichzeitig sucht ein „Radikalenmörder“ die Stadt heim und hinterlässt junge Männer mit durchschnittener Kehle, bevor er spurlos verschwindet. Und dann ist da noch ein preußischer Spitzel, dessen Lächeln Annas Herz schneller schlagen lässt …Baden 1847. Als sich in Offenburg Demokraten aus ganz Baden treffen, ahnt Anna nichts von der bevorstehenden Revolution. Doch bald müssen sie, ihr Bruder Franz und ihre Freundin Luise zwischen Aufständen, Barrikadenkämpfen und Besatzungstruppen ihren Weg finden. Gleichzeitig sucht ein „Radikalenmörder“ die Stadt heim und hinterlässt junge Männer mit durchschnittener Kehle, bevor er spurlos verschwindet. Und dann ist da noch ein preußischer Spitzel, dessen Lächeln Annas Herz schneller schlagen lässt … 

  

Und für alle - Kinder wie Erwachsene - , die Bonn, seine Museen und natürlich Ludwig van Beethoven mal ganz anders kennenlernen wollen:

 

Wer ist dieser Junge, den Kathrin und Leo beim Bonner Rosenmontagszug kennengelernt haben? Ein wenig seltsam ist er ja, und er behauptet, sein Name laute Ludwig van Beethoven!
Tatsachlich ist der elfjahrige Ludwig versehentlich durch die kleine Zeitmaschine eines Erfinders aus dem Jahr 1782 ins heutige Bonn geraten. Da er diese Zeitmaschine bei sich hat, musste sie ihn auch wieder zuruckbringen konnen. Dazu braucht er nur den richtigen Zahlencode. Nur? 
Mit Hilfe der Ratselsprüche aus dem Notizbuch des Erfinders gehen die Kinder in den Bonner Museen auf die Suche nach den richtigen Zahlen. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, und dann sind da auch noch die Museumsdiebe ...Wer ist dieser Junge, den Kathrin und Leo beim Bonner Rosenmontagszug kennengelernt haben? Ein wenig seltsam ist er ja, und er behauptet, sein Name laute Ludwig van Beethoven! Tatsachlich ist der elfjahrige Ludwig versehentlich durch die kleine Zeitmaschine eines Erfinders aus dem Jahr 1782 ins heutige Bonn geraten. Da er diese Zeitmaschine bei sich hat, musste sie ihn auch wieder zuruckbringen konnen. Dazu braucht er nur den richtigen Zahlencode. Nur? Mit Hilfe der Ratselsprüche aus dem Notizbuch des Erfinders gehen die Kinder in den Bonner Museen auf die Suche nach den richtigen Zahlen. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, und dann sind da auch noch die Museumsdiebe ...

 *

Das Neueste in Kürze gibt's gleich hier nebenan.

Und zu finden bin ich mit meiner Autorenseite auch bei facebook. 

 

Herzliche Grüße

Ihre und eure

Gitta Edelmann

Anders geplant

Veröffentlicht am 24.09.2017

Eigentlich wollte ich nur ganz schnell meine Website aktualisieren und die neuen Cover einstellen. Eigentlich. Dann aber bekam ich plötzlich eine Fehlermeldung und alles war -WEG!

Nun immerhin muss ich mir heute keine Gedanken mehr darüber machen, was ich tun soll ...

Ganzen Eintrag lesen »